shutterstock_1770402503.jpg

Innovationsnetzwerk
HyComEn

Entwicklung der Wasserstoffmotoren-Technologie für den Bereich der Mobilität und der stationären Strom- und Wärmeerzeugung

 

Motivation und Ziel des Netzwerks

Gruppe 1.png
Gruppe 4.png
Gruppe 2.png

Die Vision des Netzwerkes liegt in der breiten technischen und wirtschaftlichen Nutzung von Wasserstoff als Energieträger in den Sektoren Güter- und Personenverkehr auf der Straße (LKW und Bus), und im Bahnverkehr sowie zur Erzeugung von Strom und Wärme für stationäre Anwendungen als Beitrag für eine nahezu vollständige Defossilisierung dieser Sektoren bis 2050. Um die Vision zu erreichen, präzisieren wir (das Netzwerk mit seinen Partnern) innerhalb der Netzwerkumsetzung eine entsprechende Entwicklungsroadmap. Im Ergebnis wollen wir bis 2024 mit der Produktion von Systemen für die o.g. Sektoren beginnen, um 2025 bis 2030 einen Beitrag für die CO2 Reduktion zu leisten. Gemeinsame Ziele sind u.a. Herausarbeitung erfolgversprechender Technologieschwerpunkte und entsprechender Entwicklungsprojekte, Entwicklung von Geschäftsmodellen und Beratungskonzepten, praxisnaher Mobilitäts- und Energiekonzepte, Unterstützung bei der Markteinführung z.B. über das EU-Programm Horizon Europe und natürlich die Weiterentwicklung und Umsetzung des Innovationsnetzwerkes als Innovationsplattform.

Wir werden gefördert durch:

Gruppe 3.png
BMWi_4C_Gef_de.jpg
ZIM-BMWI-Fördermittel-Logo.jpg
 

Ihre Vorteile im Netzwerk HyComEn

Zugang zu neuen Märkten & Teilhabe an der Entstehung neuer Lieferketten

Verschaffen Sie sich Zugang zu neuen Märkten und bauen Sie Ihre Geschäftsfelder aus.

Staatlich geförderte F&E-Projekte initiieren

Seien Sie bei diesem Zukunftsthema ganz vorne mit dabei und markieren Sie Ihre Rolle als Innovationsführer.

Branchen Insights und strategische Partnerschaften

Vernetzen Sie sich mit relevanten Kontakten in der Branche und profitieren Sie

von Insights und gemein-

samen Projekten.

Langfristige
Zukunftssicherung

Innovation fördert das langfristige Bestehen Ihres Unternehmens am Markt

und macht es fit bei Veränderungen.

 

Unsere Partner

Diese Partner profitieren bereits von der Zusammenarbeit:

logo sera.png
Lindig-Gruppe logo.jpg

Wir suchen Sie!

Wenn Sie im Maschinen- und Anlagenbau, im Fahrzeugbau, in der Logistik oder weiteren Branchen entlang der Wertschöpfungskette tätig sind, können Sie sich gerne im Netzwerk engagieren.

 

Zudem sind wir auf der Suche nach Anwendern aus den Bereichen Automotive und Energietechnik. Weiterhin sind branchenoffene Anwendungen möglich, bei dem Wasserstoff und dessen energetische Verwendung benötigt bzw. angestrebt wird.

Sie möchten Innovationen in Ihrem kleinen oder mittleren Unternehmen realisieren? ​

Dann werden Sie Teil des Netzwerks!

 

Ein Kompetenznetzwerk
von EurA

Das Netzwerkmanagement wird sichergestellt durch die EurA AG. EurA ist Marktführer im Management von High-Tech-Netzwerken. Das Unternehmen ist europaweit tätig und unterstützt Start-Ups und Mittelständler darin, ihre Innovationen erfolgreich umzusetzen und zu etablieren, um sie zu Marktführern von morgen zu machen. Mehr Infos unter www.eura-ag.com.

Wachstumschampion_2021_Signatur.png
go_inno_edited.png
ISO-Zertifikat-EurA_edited.png

EurA AG Hauptsitz Ellwangen | Max-Eyth-Straße 2 | 73479 Ellwangen (Jagst) | +49 7961 9256-0

Networking
 
Jetzt Mitglied werden!
Beantragen Sie Ihre Mitgliedschaft hier und profitieren Sie von den Vorteilen.
Wählen Sie Ihren Status:

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf.

hartung-marcel_f.jpg

NETZWERKMANAGER
MARCEL HARTUNG

beantwortet Ihre Fragen:

+49 3682 40062-22

marcel.hartung@eura-ag.de

EurA AG

Niederlassung Zella-Mehlis

Am Köhlersgehäu 60

98544 Zella-Mehlis

+49 3682 400 62-12